Wenn Sie auf mindestens 1.000 Euro sitzen und es Sie in der Tasche juckt, dann sollten Sie eher über Investment nachdenken, anstatt das Geld für Konsum auszugeben.

Die Frage, die sich uns dann stellt, lautet:

Kann man wirklich schnell Geld verdienen, wenn man mit nur 1.000 Euro investiert?

Die Antwort darauf ist ein durchschlagendes “Ja”.

Es gibt zwar viele Möglichkeiten, schnell Geld zu verdienen, indem man Nebenjobs ausführt oder es durch Dinge wie Affiliate-Marketing oder E-Mail-Marketing erwirtschaftet. Die tatsächlich Geld mit einem 1.000 Euro Investment zu verdienen kann eine größere Herausforderung und, offen gesagt, ein größeres Risiko darstellen. Es sei denn, Sie wissen, was Sie tun.

Wenn Sie nur über ein geringes Einkommen verfügen und keine 1.00 Euro herumliegen haben sollten Sie sich unsere “50 Home-Office Jobs, mit gutem Einkommen” durchlesen.

Es wäre besser, mehr Geld investieren zu können. Die 1.000 Euro sollten für den Anfang reichen, um die richtige Strategie identifizieren zu können. Wenn diese funktioniert, brauchen Sie nur noch zu skalieren.

Wenn Sie herausfinden wie Sie aus einem Euro zwei Euro machen, steht einem Reichtum nichts im Weg.

Fangen Sie klein an. Probieren Sie verschiedene Methoden aus. Verfolgen und analysieren Sie Ihre Ergebnisse. Lassen Sie sich nicht so sehr darauf ein, wie Sie über Nacht reich werden können. Das wird nicht passieren. Aber wenn Sie mit einer der folgenden Methoden Geld verdienen können, indem Sie kleine, kurze Kapitalbeträge investieren, dann brauchen Sie nur zu skalieren – schlicht und einfach. Sie müssen nicht zu viel darüber nachdenken.

Wie man 1.000 € investiert, um schnell Geld zu verdienen

Wenn Sie 1.000 Euro zu investieren haben, können Sie auf verschiedene Weise Geld verdienen. Aber es gibt einige Methoden, die am besten funktionieren. Ausschlaggebend ist hier ist Geschwindigkeit. Wir sprechen hier nicht von langfristigen Buy and Hold-Strategien. Diese sind großartig, wenn Sie Ihr Kapital über einen Zeitraum von mindestens zwei bis fünf Jahren anlegen möchten. Wir sprechen von Möglichkeiten, mit denen Sie schnell Geld verdienen können.

Selbst wenn es um Märkte geht, die sich nur langsam bewegen oder längere Zyklen haben, können Investitionen durch gezielten Einsatz der richtigen Strategien oft in schnelle Gewinne umgewandelt werden.

Es geht nicht so sehr darum zu versuchen, den neuesten Trend zu erwischen. Bei der Investition Ihres Geldes geht es vielmehr darum, sorgfältig auf Indikatoren zu achten, Möglichkeiten zu nutzen und Ihr Kapital (auch wenn klein) abzusichern, ohne zu viel Risiko dabei einzugehen.

Das bedeutet nicht, dass Sie keine langfristige Strategie brauchen. Auf jeden Fall brauchen Sie eine. Aber wenn Sie kurzfristig und schnell etwas Schwung schaffen und Kapital generieren wollen, dann können Ihnen die folgenden Anlagestrategien dabei helfen.

1. Investieren Sie an der Börse.

Daytrading ist nichts für schwache Nerven. Es braucht Mut und Entschlossenheit. Man muss die verschiedenen Marktkräfte verstehen, die im Spiel sind. Dies ist nicht für Amateure gedacht. Aber wenn man es gut gelernt hat, kann man mit einer relativ kleinen Investition schnell – innerhalb weniger Stunden – eine beträchtliche Summe Geld verdienen.

2. Investieren Sie in einen Kurs zum Geldverdienen.

In sich selbst zu investieren ist eine der bestmöglichen Investitionen, die Sie tätigen können. Auch wenn Sie vielleicht nicht in der Lage sind, eine tatsächliche Rendite zu ermitteln, gibt es kein Geld, das besser angelegt ist. Investieren Sie in sich selbst. Investieren Sie in Ihre Ausbildung. Lernen Sie. Sich anpassen. Wachsen. Entdecken Sie, wofür Sie sich begeistern können.

Im Internet gibt es jede Menge Kurse zum Geldverdienen. Der schwierige Teil ist die Auswahl des richtigen Kurses. Von eBooks bis hin zu Social Media Marketing, Suchmaschinenoptimierung und darüber hinaus, die Möglichkeiten sind endlos. Auch wenn viele Money-Gurus in den sozialen Medien auftauchen, sind nicht alle Kurse gleich. Verbringen Sie Zeit damit, Ihre Due-Diligence-Prüfung und Recherche durchzuführen, um den für Sie richtigen Kurs auszuwählen.

3. Rohstoffe handeln.

Der Handel mit Rohstoffen wie Gold und Silber bietet eine seltene Gelegenheit, insbesondere wenn sie am unteren Ende ihrer Fünfjahresspanne gehandelt werden. Metriken wie diese geben einen deutlichen Hinweis darauf, wohin sich Rohstoffe entwickeln könnten.

Die Grundlagen der Wirtschaft treiben den Preis von Rohstoffen an. Wenn das Angebot sinkt, steigt die Nachfrage und die Preise steigen. Jede Unterbrechung einer Lieferkette hat schwerwiegende Auswirkungen auf die Preise. So kann zum Beispiel eine Gesundheitsgefährdung von Nutztieren die Preise erheblich verändern, wenn die Knappheit frei wird. Vieh und Fleisch sind jedoch nur eine Form von Waren.

Metalle, Energie und Landwirtschaft sind andere Arten von Waren. Um zu investieren, können Sie eine Börse wie die London Metal Exchange oder die Chicago Mercantile Exchange sowie viele andere nutzen. Häufig bedeutet eine Investition in Rohstoffe eine Investition in Futures-Kontrakte. Dabei handelt es sich im Grunde genommen um eine im Voraus vereinbarte Vereinbarung, in Zukunft eine bestimmte Menge zu einem bestimmten Preis zu kaufen. Es handelt sich dabei um fremdfinanzierte Kontrakte, die sowohl große Aufwärts- als auch große Abwärtspotentiale bieten, also seien Sie vorsichtig.

4. Handel mit Kryptowährungen.

Kryptowährungen sind auf dem Vormarsch. Zwar mag der Handel mit ihnen riskant erscheinen, aber wenn Sie Ihre Wetten auch hier absichern, könnten Sie die Auswirkungen eines schlecht getimten Handels begrenzen. Auch für den Handel mit Kryptowährungen gibt es zahlreiche Plattformen. Aber bevor Sie hier einsteigen, sollten Sie sich informieren. Finden Sie Kurse auf Plattformen wie Udemy, Kajabi oder Teachable. Und lernen Sie die Feinheiten des Handels mit Dingen wie Bitcoin, Ether, Litecoin und anderen.

Zwar gibt es über 3.000 Kryptowährungen, doch nur eine Handvoll davon sind heute wirklich von Bedeutung. Finden Sie eine Börse, recherchieren Sie die Handelsmuster, suchen Sie nach Ausbrüchen langfristiger gleitender Durchschnitte und beschäftigen Sie sich mit dem Handel. Sie können Börsen wie Coinbase, Kraken oder Cex.io und viele andere nutzen, um die eigentlichen Handelsgeschäfte durchzuführen.

5. Peer-to-Peer Kredite.

Peer-to-Peer-Kredite sind heutzutage ein heißes Investitionsmittel. Auch wenn Sie vielleicht nicht reich werden, wenn Sie in ein Peer-to-Peer-Darlehensnetzwerk investieren, könnten Sie auf jeden Fall ein bisschen Geld verdienen. Welche Kreditplattform nutzen Sie? Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, aber zu den beliebtesten gehören Lending Club, Peer Form und Prosper.

Wie funktioniert das? Peer-to-Peer-Kreditplattformen ermöglichen es Ihnen, Unternehmen oder Einzelpersonen kleine Kapitalspritzen zu geben und gleichzeitig einen Zinssatz auf die Rendite zu erhalten. Sie erhalten mehr Geld, als wenn Sie es auf einem Sparkonto anlegen würden, und Ihr Risiko ist begrenzt, da die Algorithmen einen Großteil der Arbeit für Sie erledigen.

Sobald Sie das Angebot identifiziert haben, können Sie sich hineinsteigern und ein paar Nachforschungen anstellen – dann können Sie entweder das Geschäft annehmen oder nicht. Sie lassen Ihr Risiko auf der Grundlage eines proprietären Algorithmus bewerten, der die Beschäftigungs- und Kreditgeschichte einbezieht, und Sie sind in der Lage, die Investitionsentscheidung auf der Grundlage einer Vielzahl gut durchdachter Daten zu treffen.

6. Optionsscheine.

Wenn es um Optionen geht, sagt Tom Sosnoff von Tastyworks: “Handeln Sie klein und handeln Sie oft”. Welche Art von Optionen sollten Sie handeln? Es gibt eine Menge Möglichkeiten, wie FOREX und Aktien. Der beste Weg, mit Optionsscheinen Geld zu verdienen, ist es, etwa 15 Tage vor der Veröffentlichung der Unternehmensgewinne einzusteigen.

Der optimale Zeitpunkt für den Verkauf der Calls ist der Tag, bevor das Unternehmen seine Gewinne veröffentlicht. Es gibt einfach so viel Aufregung und Vorfreude auf die Gewinne, dass sie normalerweise den Preis in die Höhe treiben und Sie einen beständigen Gewinner erhalten.

7. Verkaufe Immobilienverträge.

Mit Immobilien Geld zu verdienen, mag wie eine langfristige Perspektive erscheinen, ist es aber nicht. Es gibt Möglichkeiten, wie Sie mit nur 500 bis 1.000 Euro schnell Geld verdienen können, indem Sie Immobilienverträge umdrehen. Und wie? Verwenden Sie ein System wie Kent Clothier’s REWW, um zunächst zu verstehen, wie der Markt funktioniert. Es liefert Ihnen dann die Daten und Instrumente, um leerstehende Häuser, notleidende Verkäufer und Barkäufer zu identifizieren.

Während die meisten Leute glauben, dass Immobilien dadurch gewonnen werden, dass man traditionelle Häuser umdreht und die Renovierung selbst durchführt, ist das schnellste Geld, das man mit Immobilien verdienen kann, wenn man den eigentlichen Vertrag selbst umdreht. Das ist Arbitrage. Identifizieren Sie die motivierten Verkäufer und Barkäufer, bringen Sie sie zusammen und vermitteln Sie das Geschäft effektiv. Es mag auf den ersten Blick seltsam erscheinen, aber wenn Sie erst einmal den Dreh raus haben, können Sie zu einem Mini-Mogul in der Immobilienbranche werden, indem Sie diese eine einzige Strategie einfach skalieren. Sie funktioniert, und sie wird von einigen der erfolgreichsten Immobilieninvestoren der Welt angepriesen.